Bilder
Text

Bild und Tiefenbild zeichnen

Lektion 1

In diesem smarten Kurs lernst du, wie einfach du aus deinen normalen Bildern 3D Fotos für Facebook erstellst.

Ich zeige das Erstellen mit der iPad-App Procreate. Aber natürlich funktioniert es auf die gleiche Weise auch mit anderen Foto-Programmen.

Und los geht´s:

Und hier noch die Details und meine Tipps im Überblick:

  • Empfohlene Bildgröße 1200px x 630px
  • Als Bildtyp empfehle ich dir dringend PNG, weil dieses Format verlustfrei speichert. Bei JPG-Bildern können Artefakte (Schmieren durch Komprimierung) entstehen, die das Bild unschön aussehen lassen.
  • Die beiden Dateien müssen so heißen
    • NAME.PNG und
    • NAME_depth.PNG.
    • Name kannst du natürlich durch deine Wahl ersetzen, aber die Anhängung _depth muss genauso heißen, damit es funktioniert.
  • Ein weißer Hintergrund macht am wenigsten Probleme. Bei dunklen Hintergründen entstehen beim starken Neigen des Handy klaffende, weiße Risse. Und bei einem weißen Hintergrund sind die kein Problem.
  • Große Effekte bekommst du bei sehr dunklen und sehr hellen Flächen in der Tiefen-Map. Bei den mittleren Grautönen passiert zu wenig, diese bewegen sich kaum. Lege deshalb die Objekte besser im dunkleren Drittel und im helleren Drittel ab und ingnoriere eher das mittlere Drittel.

Hier noch ein gutes Beispiel und ein suboptimales Beispiel.

Pen